Update

Wo bleibt mein Sicherheitsupdate und wie lange bekomme ich Sicherheitsupdates für mein Gerät?

In diesem Beitrag geht es um Updates. Um genau zu sagen möchte ich euch zeigen, wie auch ihr erfahren könnt wie lange ein Gerät OS Updates bekommt. Aber auch die Sicherheitsfanatiker sollen auf Ihre Kosten kommen, denn auch euch zeige ich, wie man bei fast jedem großen Hersteller erfährt, wie oft Sicherheitsupdates eintrudeln, beziehungsweise eintrudeln können.

Eure Update-Geilheit kotzt mich an…

So oder so ähnlich lese ich es immer öfter in verschiedenen Facebook Gruppen, auch in Foren oder gar Blogs. Und mittlerweile geht es auch mir ein bisschen auf den Sack. Versteht mich nicht falsch, ich freue mich ebenso über jedes Update was eins meiner unzähligen Smartphones bekommt und werde euch weiter unten auch noch erläutern warum. Aber ich bin schon lange nicht mehr so geil darauf, wie manch ein anderer. Es ist aber nicht nur dieses ständige Fragen nach Updates, welches mich nervt, sondern auch diese Unwissenheit.

Dieser Beitrag entsteht aus so einer Unwissenheit. Nicht viele wissen es, aber ich hab nicht erst seit ein paar Jahren mit Handys, Smartphones, Tablets und anderen mobilen Geräten zu tun. Nein, mittlerweile ist es fast ein viertel Jahrhundert, das ich mich mit solchen Dingen beschäftige. Und mit beschäftigen meine ich, ich war mit 14 Jahren so eine Art First Mover bei uns im Dorf, da ich von meinem Geld was ich durch das Austragen von Prospekten verdient habe, meine ersten Prepaid Handys finanziert habe. Mittlerweile bin ich nun 37 Jahre alt und in all der Zeit konnte ich weit über 800 Handys, PDA’s und Smartphones mein eigen nennen und mittlerweile habe ich dieses Hobby auch zum Beruf gemacht. Nicht nur als Blogger, denn auch so arbeite ich viel mit Smartphones.

Nun gut, kommen wir zu dieser Unwissenheit von der ich schrieb. Neben dem Schreiben als Blogger, helfe ich auch gerne anderen Menschen die Probleme mit ihren Smartphones oder anderen mobilen Geräten haben. Dies tue ich nicht nur hier, sonder auch in verschiedenen Foren und auch auf der Plattform gutefrage.net. Und genau dort kam letztens diese Frage von einem User auf: Sicherheitsupdates bei Samsung, Huawei, Xiaomi? 

„Hallo miteinander,

ich bin mir am überlegen ein Samsung Galaxy S9(2018) oder Huawei P20 pro(2018) oder ein Xiaomie 9se(2019) zu kaufen. Wichtig sind mir die Sicherheitsupdates. Welches der Smartphones wird nach eurer Meinung länger mit Sicherheitsupdates bedient?

Danke schonmal im Voraus“

Gute Frage, schlechte Antwort

Doch bevor ich dem User eine fachlich kompetente Antwort kredenzen konnte, klatschte ihm jemand eine Rangliste und den passenden Link von curved.de hin. Jedoch gab es gleich mehrere Probleme.

  1. die Liste ist vom April 2019 und damit nicht mehr so aktuell
  2. curved.de hat die Liste dank Stiftung Warentest zusammengestellt, welche seit 2014 ganze 294 Smartphones getestet haben, beziehungsweise über dritte haben testen lassen. Denn was kaum einer weiß, Stiftung Warentest führt diese Tests zusammen mit andere Ländern durch. Ich zitiere mal von der test.de Seite: „Handys und Smartphones testet die Stiftung Warentest gemein­sam mit Verbraucher­organisationen aus Belgien, Frank­reich, Italien, Spanien, Portugal, den Nieder­landen sowie einigen skandinavischen Ländern.“  Zudem, seit 2015 bis 2019 wurden jedoch nur 152 Smartphones von Stiftung Warentest auf Updates geprüft
  3. Der Fragesteller hat wegen Sicherheitsupdates gefragt, jedoch geht weder aus der von mir angesprochenen Antwort, noch aus dem curved.de Artikel, noch aus den Testergebnissen von Stiftung Warentest hervor, welche Updates zu dieser Rangliste zählen. Folglich kann man mit dieser keine Aussage treffen die die Frage beantwortet.
  4. Die fehlende Kompetenz!

Nicht falsch verstehen. Ich möchte hier weder curved.de, noch Stiftung Warentest fehlende Kompetenz vorwerfen, jedoch traue ich mich zu behaupten das ich, aber ebenso auch andere Blogger oder Menschen, die sich tagtäglich mit verschiedensten Smartphones auseinandersetzen, die Liste besser hätten aufstellen können. Selbst curved.de hätte das besser machen können, hätten sie mal das gemacht, was sie eigentlich machen sollten. Recherchieren! So fing dann auch die äußerst hitzige Diskussion zwischen mir und dem jenigen an der die, meines Erachtens nach, unpassende Antwort gegeben hat. Und geendet hat sie in Rechtfertigungen von mir und leeren Phrasen, sowie Beleidigungen von ihm.

Auch damit mir sowas nicht mehr passiert, schreibe ich diesen Beitrag. Ich werde euch aufklären welche wichtigen Updatearten es gibt und wie ihr selber herausfinden könnt wann und wie lange ihr Updates bekommt. Denn die meisten großen Anbieter stellen euch diese Informationen alle zur Verfügung.

Welche Updates sind wichtig und warum brauche ich diese?

Updates

 

In den letzten Jahren ist es anscheinend für viele Android User immer wichtiger geworden, dass sie zeitnah ihre Sicherheitsupdates bekommen. Da stellt sich mir und anderen Usern die nicht so versessen auf Updates sind doch die Frage, warum das so ist und ob es wirklich so wichtig ist immer die neuesten Updates so schnell wie möglich zu haben!?

In erster Linie muss man das von mehreren Seiten betrachten. Ich persönlich finde das Updates, egal welcher Art, wichtig sind. Dies hat für mich aber mehr einen ökologischen Grund. Denn in den letzten Jahren konnte ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis immer wieder mitbekommen, wie in immer kürzeren Abständen neue Smartphones angeschafft werden, weil die alten keine oder nicht mehr regelmäßig Updates bekommen haben. Bedeutet, mehr Elektromüll für unseren Planeten. Daher sind Updates für mich wichtig.

Jedoch sind monatliche Sicherheitsupdates für mich nicht unbedingt wichtig. Warum? Weil die meisten Sicherheitsrisiken die auftreten nicht wirklich relevant für einen normalen User wären. Mal im Ernst. Android gibt es jetzt seit 2007, beziehungsweise wurde da das erste Google Smartphone der Öffentlichkeit vorgestellt. Hat seitdem je einer von euch eine schwere Attacke auf seinem Android Smartphone ausmachen können? Da mache ich mir mehr Sorgen um Instagram, Facebook und so weiter, als das ich mir nen Kopf über diese Sicherheitslücken mache.

Kleiner Fun Fact am Rande. Jeden Monat findet Google hohe oder sogar kritische Sicherheitslücken und schließt diese. Seit Januar 2019 gab es insgesamt aber nur 4 Stück die für einen normalen Android Nutzer potenziell gefährlich hätten sein können. Die letzte der Sicherheitslücken wurde mit dem Februar Patch 2020 gepatcht. Ein weiterer Fun Fact ist, ihr habt diese Lücke wahrscheinlich nie mitbekommen. Informationen zu allen monatlichen von Google ausgegebenen Sicherheitsupdates erhaltet ihr auf der secure.android.com bulletin Seite.

OS Updates werden anscheinend auch immer wichtiger

Es wird natürlich nicht nur nach Sicherheitsupdates gebettelt. Auch Major Releases, also OS Updates scheinen immer wichtiger zu werden. Auch etwas was ich in den letzten Jahren beobachten konnte ist, das man immer höhere Ansprüche an OS Updates hat und diese immer früher erwartet werden. Sehr oft bekomme ich Nachrichten von Freunden oder Bekannten, in welchen diese mich fragen ob ich weiß wann ihr Gerät Android 9 oder Android 10 bekommt. Selbst nach Android 11 wurde schon gefragt.

Für einige Android User sieht es so aus, als ob viele Geräte gar nicht so gut mit Updates versorgt werden. Jedoch kann ich sagen, das sich das gerade im letzten Jahr sehr ins positive verändert hat. Bestes Beispiel sind Huawei und Samsung. Hersteller die in den Jahren zuvor immer mal wieder etwas länger auf OS Updates warten ließen, kredenzen ihren Flaggschiffen mittlerweile mindestens 2 OS Updates und versuchen diese zeitnah nach Google auf die Geräte zu bringen. Dabei werden natürlich die neueren Geräte schneller bedient, als ein Gerät was zwei Jahre alt ist. Aber dennoch zeitnah, wie man am Beispiel vom Samsung Galaxy Note 9 sehen kann. Android 10 ist seit September 2019 verfügbar und im Januar rollte es Samsung für seine Note 9 Serie aus. Kein schlechter Schnitt.

Jedoch sehe ich OS Updates nicht immer positiv, da diese meist viele Veränderungen mitbringen, die zum Nachteil werden können. Das Ausblenden der Navigationsleiste zum Beispiel. Keine Frage, ich liebe die Gestensteuerung schon seitdem sie BlackBerry damals eingeführt hat, aber seit Android 10 passiert es mir oft, dass entweder meine Tastatur schließt, wenn ich auf Enter drücke, oder das sich der Sprachassistent öffnet (Nachtrag: wurde beim letzten Update behoben). Ja, ich weiß, den kann man ausschalten. Oder nervt es mich auch das ich jetzt für jeden Mist bei Installationen nach Berechtigungen gefragt werde. Zum Beispiel werde ich bei Installation neuer Kamera Apps gefragt, ob diese auf die Kamera zugreifen dürfen und neue Bilder und Videos aufnehmen dürfen. Ja was sollen die sonst machen??? Wie seht ihr das?

Und was ist mit Beta Updates?

Ja, auch Beta Updates sind auf die eine oder andere Art wichtig, da so ja in den richtigen Updates die richtigen Bugs gefixt werden können. Jedoch sehe ich Beta Updates für die normalen User nicht als so wichtig an. Höchsten wieder in Hinsicht der Ökonomie. Denn über Beta Updates wird auch viel geschrieben, man kann sich also belesen und so entscheiden ob man zu einem anderen Brand wechselt oder beim jetzigen Hersteller seines Vertrauens bleibt.

Abschließend kann man auf die Frage „Welche Updates sind wichtig?“ sagen, das alle Updates auf irgendeine Art und Weise wichtig sind. Jedoch wie schnell man diese braucht, muss jeder für sich selber entscheiden können. Ich jedenfalls schreie nicht mehr, wenn ich mal zwei oder mehr Monate kein Sicherheitsupdate mehr bekomme. Lasst das vielleicht mal auf euch wirken. 😉

Wie lange erhält mein Gerät OS Updates und Sicherheitspatches und wie erfahre ich das?

Kommen wir jetzt aber zum wichtigsten, beziehungsweise zu dem was für euch wichtig ist. Wann kommt euer Sicherheitspatch und wie oft bekommt euer Gerät ein Update? Die Frage nach den OS Updates, also reinen Versionssprüngen, kann nie ganz geklärt werden. Jedoch gibt es eine Seite im Internet die euch aufzeigt wie oft ein bestimmtes Android Gerät eines Herstellers ein OS Update erhalten hat. Ich spreche von aosmark. Die Seite wird einmal im Quartal geupdatet. Ist sozusagen also oft aktueller als einige Sicherheitsupdates. 😀

Dabei wird das Update Verhältnis in Punktzahlen wiedergegeben. Die Punktzahl entspricht der ungefähren Anzahl der Android OS Updates, die man als Kunde vom Hersteller erwarten kann. So liegen zum jetzigen Zeitpunkt, dem 14.03.2020, folgende Firmen auf den ersten 3 Plätzen:

  • Google mit durchschnittlich 3,2 OS Versionsupdates
  • OnePlus mit durchschnittlich 2,5 Updates
  • General Mobile (Eine bei uns eher unbekannte Low Budget Marke) mit durchschnittlich 1,6 Updates

aosmark.com - smartphone updates

Wer also mal wissen möchte wie oft sein Gerät ein OS Update erhalten könnte oder schon erhalten hat, schaut einfach mal bei aosmark.com vorbei. Denn hier seht ihr nicht nur die Bestenliste der Hersteller, sondern könnt auch spezifisch nach Geräten schauen.

Ja und wann kommt denn nun mein Security Update?

Ich weiß, diese Frage beschäftigt euch wirklich am meisten. Ich habe dazu mal eine Liste selbst erstellt, wie ich denke welcher große Hersteller am schnellsten Sicherheitsupdates liefert. Auf gutefrage.net sah sie noch anders aus, aber durch meine Recherche in den letzten Tagen musste ich sie ein bisschen abändern.

  • Google
  • Nokia
  • Samsung
  • OnePlus
  • Motorola
  • Xiaomi/Redmi
  • Huawei/HONOR

Meine Liste beruht auf Erfahrungen aus meinem beruflichen und auch Hobby Bereich und auch auf Recherche die ich betrieben habe, denn so gut wie jeder große Hersteller hat Seiten oder Foren auf denen all diese Informationen zu finden sind, auch wenn man sich diese manchmal selber zusammentragen muss. Auch habe ich momentan rund 20 Geräte von den meisten der oben genannten Hersteller bei mir im Haushalt und habe daher auch persönliche Erfahrungswerte dazu.

Nun gut, fangen wir an und arbeiten uns der Reihe nach von oben nach unten durch. Falls ich eine für euch relevante Firma vergessen habe, schreibt es mir in die Kommentare und ich schaue das ich dazu was finde. Auch falls ihr denkt das ein Hersteller an der falschen Stelle aufgeführt ist.

Google Pixel Sicherheitsupdates – wie oft und bis wann bekomme ich diese?

Google ist natürlich der erste Hersteller der seine Geräte mit den neusten Security Patches bestückt. Das liegt halt daran, dass Google diese auch erstellt und an die Hersteller ausgibt. Bei Google kommen die Sicherheitsupdates natürlich monatlich auf eure Geräte. Was sich alles verändert, beziehungsweise welche Sicherheitslücken geschlossen wurden findet ihr in erster Linie auf der secure.android.com bulletin Seite von Google. 

Nun bleibt natürlich die Frage, wie lange erhalten eure Google Geräte, welches momentan die Pixel Geräte sind, ihre Updates. Auch das kann man auf einer Google Support Seite nachschauen. Dort gibt Google nämlich dies an:

Sicherheitsupdates

Pixel Geräte erhalten Updates für Sicherheitsprobleme, die in unserem öffentlichen Sicherheitsbulletin für Android dokumentiert sind. Pixel erhalten Sicherheitsupdates für mindestens 3 Jahre ab ihrer Aufnahme in den US-amerikanischen Google Store. Wenn sie länger im Google Store erhältlich sind, erhalten Pixel 3, Pixel 2 und Pixel (2016) Sicherheitsupdates für mindestens 18 Monate ab der letzten Verfügbarkeit.

Garantierte Updates und Support

TelefonAndroid-Versionsupdates garantiert bisSicherheitsupdates garantiert bis
Pixel 4 XLOktober 2022Oktober 2022
Pixel 4Oktober 2022Oktober 2022
Pixel 3a XLMai 2022Mai 2022
Pixel 3aMai 2022Mai 2022
Pixel 3 XLOktober 2021Oktober 2021
Pixel 3Oktober 2021Oktober 2021
Pixel 2 XLOktober 2020Oktober 2020
Pixel 2Oktober 2020Oktober 2020

Damit wären wir mit dem ersten Hersteller durch. Kommen wir zum nächsten Hersteller auf meiner Liste. Besser gesagt, kommen wir zu den nächsten Plätzen, denn diese liegen ungefähr gleich auf. Mal bekommt der eine das Update früher als der andere und mal ist es umgekehrt. Jedoch bekommen die nächsten Hersteller ihre Updates meist bis zum Ende des Monats. Die teureren Geräte werden hier natürlich immer schneller bedient als die günstigen.

Nokia Sicherheitsupdates – Ähnlich Update Politik wie bei Google?

Nokia, eine fast vergessene Marke. Damals war Nokia groß, glänzte aber gerade in den Anfängen mit „Android on Nokia“ nicht gerade immer mit Updates. Dies hat sich mittlerweile geändert. Die Auflistung ist jetzt zwar nicht so schön wie bei Google, jedoch hat auch Nokia eine Seite auf der ihr einsehen könnt wie oft das Gerät eurer Wahl schon Security Updates erhalten hat und könnt daraus Schlüsse ziehen wie oft ihr ein Update erwarten könnt.

Auf der Security Updates Seite von Nokia könnt ihr über ein Dropdown Menü euer Gerät auswählen und bekommt dann eine Auflistung der letzten Updates. Security Updates, wie auch OS Updates. Was hier fehlt ist eine Angabe wie lange ein Gerät mit Security Updates versorgt wird. Bei der IFA sagte man mir auch nur das man mindestens circa 3 Jahre mit Security Updates rechnen kann.  Ich denke aber mal, da hier Stock Android verwendet wird, kann man sich hier schon auf eine ähnliche Laufzeit einstellen wie bei Google.

Samsung Sicherheitsupdates – Schnelle und lange Updates

Samsung ist einer der führenden Hersteller von Unterhaltungselektronik und spielt auch beim Updaten seiner Smartphones ganz vorne mit. Was ich euch nicht genau sagen kann ist, wie lange euer Samsung Gerät Sicherheitsupdates erhalten wird, jedoch gehe ich anhand der von Samsung aufgelisteten Modell davon aus, das dies sehr lange sein wird. Denn laut Samsung bekommt ein Galaxy S8 noch monatliche Security Patches, das Galaxy S7 ein Sicherheitsupdate im Quartal und selbst Geräte wie das Galaxy J7 aus 2016 bekommen noch ab und an Sicherheitsupdates.

Samsung hat gleich zwei Seiten die euch mit Informationen zu Sicherheitsupdates versorgen. Auf der Security Update Seite hat man alle Security Updates auf einen Blick und auf der Samsung Work Scope Seite erfahrt ihr haargenau welche Geräte wann ihre Security Updates bekommen. Im monatlichen Turnus sind das momentan

  • Fold und Z Flip
  • Alle Galaxy S Modelle ab dem S8
  • Alle Galaxy Note Modelle ab Note 8

OnePlus Sicherheitsupdates – Wie schneidet OnePlus bei Updates ab?

OnePlus hat sich in den letzten Jahren zu einer meiner Lieblingsmarken etabliert, auch wenn da ebenfalls nicht alles Gold ist was glänzt. Meiner Meinung nach könnte OnePlus ein bisschen mehr in seine Kameras investieren. Aber das ist jetzt nicht das Thema. Denn auch hier geht es jetzt um die Updates. OnePlus ist neben Google und Samsung einer der zuverlässigsten Brands, wenn es um das Ausliefern von Updates geht. Aber warum steht OnePlus dann so weit unten? Weil OnePlus oft nur alle 2 Monate ein Update bringt und dies hat meist den Security Patch vom Vormonat.

Ein Beispiel: Mein OnePlus 7T ist bei mir mit einem Update aus Dezember 2019 angekommen und dies beinhaltete den Patch vom November 2019. Das nächste Update erhielt ich am 16. Februar mit dem Januar Patch. Mittlerweile bin ich aber zur Beta gewechselt, was mir den Patch vom Februar und jetzt auch vom März einspielte. In der Regel ist es aber so, dass man mit OnePlus, wie von Google vorgeschlagen, spätestens im 3-monatigem Rhytmus sein Sicherheitsupdate erhält

ABER, was man OnePlus hoch anrechnen kann ist, dass sie dies in ihrem Community Forum auch genau so ansprechen. Dort steht nämlich, das User mit der normalen Firmware alle ein bis maximal zwei Monate ein Update bekommen und User mit der Beta Firmware rund 4 Updates im Monat. Um immer über die wichtigsten Updates für euer OnePlus auf dem laufendem zu bleiben gibt es drei Wege die ich euch empfehlen kann:

Allgemein ist die Updatepolitik bei OnePlus sehr gut. Die Geräte werden nicht nur gut und lange mit OS Updates versorgt (das OnePlus 3 und OnePlus 3T haben insgesamt 4 OS Updates erhalten), sondern auch die Sicherheitspatch Versorgung ist für mindestens 2,5 – 3,5 Jahre gewährleistet. Bestes Beispiel ist auch hier das OnePlus 3, welches am 14.03.2016 eingeführt wurde und das letzte Update am 29.11.2019 erhalten hat, mit Security Patch vom Oktober 2019. Das ist Wahnsinn!

Motorola Sicherheitsupdates – Wie oft und bis wann bekomme ich diese?

Motorola, ebenfalls eine fast vergessene Marke und mittlerweile unter der Flagge von Lenovo. Jedoch trenne ich Motorola und Lenovo Geräte, da beide Brands nicht die gleiche Updatepolitik haben. Bei Motorola verhält es ich fast wie bei Nokia. Stock Android sorgt bei manchen Motorola Geräten für schnelle Security Patches. Aber halt nur bei manchen.

Für Motorola gibt es zwar einige Seiten auf denen man was über laufende Updates erfährt, aber ich glaube die aktuellste Seite ist die vom Motorola Blog. Dort sieht man alle aktuellen Updates zu den verschiedenen Motorola Geräten. Auf die anderen Seiten bin ich gekommen, weil diese auf der Android Bulletin Seite verlinkt sind, beziehungsweise ist eine davon ist verlinkt.

Laut Motorola haben einige der Geräte schon den Sicherheitspatch vom Februar 2020. Unter anderem die Moto G5 Plus Edition, Moto G7 und Moto Power G7, oder auch das Motorola One und One Vision. Leider findet man aber keine Angaben, wie lange Motorola seine Geräte mit Security Updates versorgt. Aber, die Vorjahresmodelle moto g⁷ plusmotorola one vision und motorola one action werden ab sofort mit Android 10 versorgt. Daher denke ich das auch diese den neusten Security Patch bekommen.

Xiaomi – Sicherheitsupdates – Wie oft und bis wann bekomme ich diese?

Der vorletzte Kandidat auf meiner Liste ist Xiaomi. Hier zähle ich zudem auch Redmi mit rein, da wie bei Huawei eigentlich alles aus einem Hause kommt. Xiaomi bringt zwar regelmäßige Sicherheitsupdates und das auch über einen langen Zeitraum hinaus, aber dadurch das Xiaomi ein Smartphone nach dem anderen raus haut verliert man den Überblick wann dies geschieht. Im letzten Jahr waren es alleine laut phonesdata 34 Geräte in der Global Version.

Zudem bedient Xiaomi zuerst die Flaggschiffe, dann die höherpreisigen Mittelklasse Geräte und dann erst die günstigen. Dabei sei aber auch zu beachten das nicht jeder Gerätetyp gut versorgt wird. Am besten wird dies ersichtlich wenn man in das Xiaomi Forum schaut. Hier würde ich aber empfehlen das man mit der Xiaomi Community App dort rein schaut, denn diese ist übersichtlicher und besser konzipiert als die reguläre Website.

Mi Community - Xiaomi-Forum
Mi Community - Xiaomi-Forum
Entwickler: Xiaomi
Preis: Kostenlos

Ich kann euch aber auch noch ein persönliches Beispiel geben. Ich habe hier bei mir verschiedene Xiaomi und Redmi Geräte liegen. Unter anderem das Redmi 6 Pro, das Xiaomi Mi 8 SE, ein Xiaomi Mi 8 Lite und auch zwei neue Geräte, nämlich das Xiaomi Mi Note 10 und das Xiaomi Mi 10. Jetzt liste ich euch mal auf, wann welches Gerät raus gekommen ist und auf welchem Stand der Updates es ist. Nur so, damit ihr euch auch mal ein Bild darüber machen könnt.

GerätReleaseMIUI VersionAndroid VersionSicherheitspatch
Xiaomi Mi 8 SEJuni 2018MIUI 11.0.2 CNAndroid 1001.02.2020
Redmi 6 ProSeptember 2018MIUI 11.0.4 CNAndroid 901.11.2019
Xiaomi Mi 8 LiteSeptember 2018MIUI 11.0.4 CNAndroid 901.11.2019
Xiaomi Mi PlayDezember 2018MIUI 11.0.2 GlobalAndroid 8.101.12.2019
Xiaomi Mi Note 10November 2019MIUI 11.0.16 GlobalAndroid 1001.02.2020
Xiaomi Mi 10 5GFebruar 2020MIUI 11.0.15 CNAndroid 1001.02.2020

Einen speziellen Grund warum Xiaomi bei mir noch vor Huawei und HONOR kommt gibt es aber noch. Und zwar die xiaomi.eu Software. Dies ist für mich weder eine Beta Software, noch eine Costum ROM. Es ist eine sehr gut angepasste Xiaomi ROM, welche man so gut wie für jedes Xiaomi Gerät bekommt. Einmal installiert bekommt man auch regelmäßige Updates mit aktuellen Security Patches. Hier hab ich manchmal das Gefühl, das Geräte mit Xiaomi.eu ROM länger Security Updates bekommen (kann mich aber auch täuschen).

Um euch einen Überblick darüber zu verschaffen, welches Xiaomi Gerät wann Updates erhalten hat und vor allem wie oft, empfehle ich euch die Seite xiaomifirmwareupdater.com, denn dort seht ihr immer die neusten Updates und könnt sie auch von dort herunterladen und meist manuell installieren.

Huawei/HONOR Sicherheitsupdates – Wie schnell sind Huawei und HONOR bei der Auslieferung?

Huawei und HONOR, unsere derzeitigen Wackel-Kandidaten wenn es um Google geht, sind auch gleichzeitig das Schlusslicht in meinem Beitrag. Ich nenne beide in einem Abschnitt, da sie aus der gleichen Schmiede kommen. In den letzten Jahren, bis circa Anfang 2019 war Huawei und auch ganz besonders HONOR eher dafür bekannt Updates nicht so schnell und gut auszuliefern wie andere Firmen. Damals konnte man aber selber noch Hand anlegen und Firmwares manuell installieren. Mittlerweile gibt es aber keinen Weg mehr den Bootloader zu entsperren um so neue Firmwares oder auch Beta Firmwares zu installieren.  Mittlerweile hat sich jedoch das Update Verhalten von Huawei zum Teil zum Positiven geändert. Aber eben nur zum Teil.

Zwar hat auch Huawei eine Bulletin Seite auf der man erfahren kann, welche Modelle momentan monatliche und vierteljährliche Updates bekommen, jedoch kann man auf diesen Seiten weder raus lesen wie lange diese Updates verteilt werden, beziehungsweise wie lange ein Huawei oder Honor Gerät Sicherheitsupdates erhalten wird. Aber ich kann aus eigener Erfahrung sprechen, das die Huawei Flaggschiffe monatliche Updates mit Security Patch vom Vormonat bekommen und meist erhalten diese auch zwei ganze OS Updates. Momentan werden wohl für folgende Geräte monatliche Updates ausgerollt:

  • HUAWEI P-Reihe: P30 Pro, P30, P20 Pro, P20
  • HUAWEI Mate-Reihe: Mate 20 X, Mate 20 Pro, Mate 20, Mate 20 RS
  • HONOR-Reihe: HONOR 20, HONOR 20 PRO, Honor View20, Honor 10, Honor View10

Die Mate 30 Reihe ist hier leider noch nicht aufgeführt, jedoch kann ich auch hier sagen das auf jeden Fall das Mate 30 und Mate 30 Pro in den China Versionen den Security Patch von Februar 2020 jetzt im März erhalten haben. Günstigere Geräte werden zwar auch mit Updates bedient,dafür ein bisschen weniger, beziehungsweise nicht so oft. Aber wenn man die Update Beiträge vom Huawei Blog anschaut, ändert sich das momentan wohl auch ein bisschen zum Positiven.

Bei Huawei gibt es zudem die Besonderheit das die Updates in Wellen ausgerollt werden. Bedeutet, wenn Huawei User A das Update bekommt, kann es dennoch sein, das Huawei User B sein Update erst einige Tage oder Wochen später bekommt. Als Beispiel kann ich hier mal das Honor 8X Max anführen, da ich dies gleich 2 mal hier bei mir habe. Das 8X Max ist im September 2018 erschienen und hat den letzten Sicherheitspatch für den 01. Juni 2019 installiert. Weitere Updates gab es bisher leider nicht. Bis dahin hatte es aber Updates erhalten und bei den beiden die bei mir liegen kam es dann auch schon mal vor dass diese Updates zu unterschiedlichen Zeiten kamen.

Damit ihr immer auf dem neusten Stand seit, wann Updates raus kommen, empfehle ich euch den Huawei Blog und dessen Facebook Seite. Dort seid ihr im Bezug auf Huawei immer up to date und bekommt zudem noch nützliche Infos und Anleitungen zu euren Geräten und Veranstaltungen.

Bekommt man durch Beta Firmwares schnellere Updates?

Naja, sagen wir es mal so. Durch Beta Updates bekommt man eine Zeit lang sicherlich die Security Updates schneller, jedoch gehen die meisten Beta Programme nur für ein paar Wochen oder Monate. Um euch mal ein paar Beispiele zu nennen:

Als damals das Huawei Mate 9 raus gekommen ist, habe ich am Betatest mitmachen dürfen. Jedoch war meine Beta Software nach nicht mal zwei Monaten schon out-to-date und die normale Firmware war aktueller. Dann nehmen wir mal das Redmi 6 Pro als Beispiel. Davon habe ich zwei Geräte hier. Einmal mit normaler chinesicher ROM und einmal mit chinesischer Beta ROM. Das mit der normalen ROM ist schon, wie oben angegeben, auf MIUI 11 und hat den Sicherheitspatch vom 01.11.2019, während das Gerät mit der Beta ROM noch auf MIUI 10 ist und der Security Patch Level ist auf Stand 01.08.2019. Dies sind nur zwei Beispiele von vielen.

Ich persönlich würde mir eine Beta nur aufspielen, wenn ich ernsthaft die neuesten Funktionen testen möchte und nicht weil ich immer das neueste Update als erster erhalten möchte. Man muss hier auch Bedenken das eine Beta nie so richtig fertig ist und dass es dadurch zu Fehlern kommen kann, wie jetzt bei meinem OnePlus 7T mit der Beta. Aber ich hab diese bewusst installiert.

Machen Updates süchtig?

Ehrlich gesagt muss diese Frage jeder für sich beantworten. Ich für meinen Teil sage aber ganz klar ja. Ich habe es selber über die Jahre miterlebt. Gerade wo Google auch den Herstellern die Pistole auf die Brust gesetzt hat, damit diese schneller Updates liefern. Ich wollte am liebsten die neuesten Updates sofort haben. Das ging sogar so weit, das ich ab und an auch mal Nachts aufgestanden bin und ein paar mal den Update Knopf gedrückt habe, in der Hoffnung dass das Update dadurch schneller kommt. Gerade bei Herstellern wo ich wusste, wann diese ungefähr immer die Updates ausrollen. Mittlerweile bin ich aber geheilt. Ja, ich nehme noch an dem ein oder anderen Betatest teil, aber selbst wenn ich sehe das ein neues Update verfügbar ist, kann ich mittlerweile auch noch warten.

Mein Fazit zum Update-Wahn

Meiner Meinung nach bringt diese ganze Aufregung um die ganzen Updates nichts. Ja, Updates sind wichtig. Gerade für den Konsum und auch für die Sicherheit unserer Geräte, jedoch sollte man nicht immer gleich meckern, wenn jemand anders sein Update schneller hat.

Ich hab euch heute für einige große Hersteller aufgezeigt, wie ihr selber recherchieren könnt welche Geräte am schnellsten Updates erhalten oder erhalten können. Beim nächsten Smartphonekauf sollte man sich dann vielleicht mal ein bisschen daran orientieren und so selber ausloten welches Gerät das nächste wird. Oder man denkt so wie ich ein bisschen um und stellt sich einfach mal die Frage, ob man wirklich jeden Monat ein neues Update braucht. Ich brauch es auf jeden Fall nicht mehr und konnte mich von dieser Sucht mittlerweile losreißen.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden …

Produktbilder, Produktvideo & Screenshots (wenn nicht anders angegeben) © TechExplorer.deDaniel Behrendt
Coverbild © – TechExplorer.deDaniel Behrendt
Weitere Bilder und Infos © TechExplorer.deDaniel Behrendt

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden …

3 Comments

  • Smh

    Der einzige Grund, der aber für mich mein Geschrei nach Sicherheitsupdates rechtfertigt ist, dass ich meine Firmenmails nur dann abrufen darf, (und somit kann) wenn ich den neuesten sicherheitspatch installiert habe. Das ist derzeit bei meinem ansonsten super stabilen, schnellen, langhaltenden OnePlus 5T seit 2 Tagen nicht mehr gegeben. Ich laufe auf Februar, brauche aber März und hoffe inständig, dass ich schnell drankomme.

  • Flo

    Tja, also für Leute, die nicht so viele Zeitungen austragen ist es vor allem Irrsinn, sich spätestens alle zwei Jahre ein neues Telefon kaufen zu müssen, wenn sie ihre Bankgeschäfte übers Handy abwickeln wollen (oder andere sensible Dinge). Das hat mit Updatewahn nix zu tun, sondern mit Vernunft. Da dürfen sich einige Androidhersteller bei Apple zwei Scheiben abschneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.