Huawei Mate 9 Update B156 (MHA-L29C432B156)

Das legendäre Flaggschiff von Huawei, das Huawei Mate 9, bekommt sein nächstes Update. Mit dem Update auf die Version MHA-L29C432B156 werden einige Dinge verbessert. So steht es jedenfalls geschrieben.  Das Update ist 425MB groß und fügt einen 10-fach Zoom, zu der eh schon Super Kamera hinzu. Ebenso wurde die Drawer Ansicht auf dem Startbildschirm verbessert.

Huawei Mate 9 Update B156Wer das Update haben möchte, sollte nur mal in seine Einstellungen gehen, dort auf Systemupdate und einfach mal nach Updates suchen. Seht ihr dort kein Update, geht in eure HiCare App und dann auf Softwareaktualisierung. Sollte das auch nicht klappen, müsst ihr hier wahrscheinlich noch ein bisschen warten bevor ihr dran seid.

Changelog – Liste der Änderungen:

Diese Aktualisierung fügt einen 10-fach Zoom hinzu und optimiert die Drawer-Ansicht auf dem Startbildschirm.

[Neuheiten]
10-fach Zoom hinzugefügt, mit dem Sie aus großer Entfernung schärfere Fotos aufnehmen können.

[Optimierungen]
Die Drawer-Ansicht auf dem Startbildschirm wurde optimiert, um ein besseres Benutzererlebnis zu erhalten. CPU-Belastung für mehrere Kernprozesse wurde reduziert, um eine bessere Systemleistung zu erzielen. Die Gerätesicherheit wurde mithilfe von Sicherheitspatches von Google verbessert.

[Aktualisierungshinweise]
1. Diese Aktualisierung löscht keine persönlichen Daten. Es wird dennoch empfohlen, vor der Aktualisierung wichtige Daten zu sichern.
2. Das System startet nach der Aktualisierung neu. Dieser Vorgang dauert etwa 5 Minuten.
3. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, wenden Sie sich an die Huawei-Kundendiensthotline oder suchen Sie ein autorisiertes Huawei-Service-Center für Unterstützung auf.

Alles mehr Schein als sein!?

Natürlich habe ich das Update runtergeladen und die neu angeworbenen Dinge getestet. Leider gibt es nicht viel zu testen.

„Die Drawer-Ansicht auf dem Startbildschirm wurde optimiert, um ein besseres Benutzererlebnis zu erhalten.“ – So steht es im Changelog. Aber ich konnte hier ehrlich gesagt keine Neuerungen finden. Mit Optimierungen ist hier wahrscheinlich die Schnelligkeit Gemeint, denn gefühlt geht jetzt alles schneller in der Drawer Ansicht.

Ich hätte mir hier gewünscht das Huawei mal auf die Kunden eingeht und zum Beispiel Global Search in der Drawer Ansicht hinzugefügt hätte. Leider ist dies nicht passiert und so ist Global Search weiterhin nur ohne Drawer möglich. Ebenso ist die Alphabetisierung im Drawer selber ein Graus.

10-fach Zoom – wirklich brauchbar?

„10-fach Zoom hinzugefügt, mit dem Sie aus großer Entfernung schärfere Fotos aufnehmen können.“ – Leider finde ich das es absolut keine schönen Bilder liefert wenn man den 10-fach Zoom nutzt. Ja, man muss hier bedenken das dieser Zoom dann Digital ist und so sieht das Ergebnis dann auch leider aus.

Statt scharfe Bilder, bekommt man hier einen verpixelten Einblick darin, das mehr Zoom bei einer Smartphonekamera nicht immer gleich besser ist. Und dabei kann die Kamera des Mate 9 noch so gut sein wie sie will. Ich persönlich finde den 10-fach Zoom schwachsinnig.

Die hier gezeigten Fotos wurden alle mit Stativ aufgenommen und die Kamera mit einem Bluetooth Auslöser ausgelöst. Somit sind Wackler völlig ausgeschlossen.

Update der Android-Sicherheitspatch-Ebene

Das einzig wirklich positive an dem Update der Version B156 ist die Sicherheitspach-Ebene vom 01. Januar 2017. Mit den Sicherheitspatches schließt Google immer wieder Sicherheitslücken. Der Januar Sicherheitspatch wurde von Google diesmal in zwei Teile aufgeteilt.

Im Patch vom 01.01.2017 behebt Google allgemeine Schwachstellen im Android System. Die Patch-Ebene vom 05.01.2017  korrigiert hauptsächlich hardwarespezifische Schwachstellen in Treibern  und Chipsätzen von Herstellern verschiedener Komponenten. Letztere ist für das Mate 9 nicht relevant.

Schon wieder Appzwang

Wenn ich eins nicht mag, dann ist es wenn einem Apps einfach so aufgezwungen werden. Da wir hier natürlich mit Googles Betriebssystem arbeiten, sind von Haus aus schon immer Google Apps installiert. Doch beim Huawei Mate 9 Update B156 wird eine weitere Google App installiert. Und das schlimmste ist, ohne Root kann man sie nicht deinstallieren. Denn neben zum Beispiel Google Fotos, Google Play Musik und Google Play Filme & Serien, ist Google Duo jetzt auch eine Systemapp. Danke Google, für die sinnloseste Systemapp ever.

Ich frag mich was Google uns noch für Apps aufzwingen will die man nicht brauch!? Warum bekommt es Google nicht hin, all seine Messenger Apps (Hangouts, Allo und Duo – ich hoffe ich hab jetzt keine vergessen) zu einer zusammenzufügen? Dann hätte sie für mich persönlich auch eine Daseinsberechtigung und könnte von mir aus auch als Systemapp integriert werden. Aber Google Duo alleine brauch ich nicht, da ich schon Skype und WhatsApp nutze.

Wie dem auch sei. Wem diese App auch so nervt wie mich, der kann sein Smartphone entweder rooten und die App entfernen oder ihr deaktiviert sie einfach. Dafür müsst ihr nur in Einstellungen -> Apps , sucht dort die App raus, wählt sie aus und deaktiviert sie. So macht sie nichts im Hintergrund und  ihr seht sie auch nicht auf eurem Homescreen.

Fazit

Es ist schön das Huawei für seine Flaggschiffe mittlerweile regelmäßig neue Updates verteilt, nur sollten diese meiner Meinung nach außer der Sicherheitspatch-Ebene auch ein bisschen mehr bringen. Ich würde mir wünschen das Huawei wieder mehr zu den Updates hinzufügt, da viele Nutzer auch viele Wünsche haben. So wünscht man sich zum Beispiel das Einstellen der Schriftart in den Themes zurück. Ebenso vermisst man immer noch den Global Search in der Drawer Ansicht oder Badges für verschiedene Apps, wie zum Beispiel Facebook.

Meiner Meinung nach hätte man den 10-fach Zoom weglassen können, da er eh keine schönen Ergebnisse liefert. Stattdessen wurden zum Beispiel die Spotify Notifications wieder entfernt. Das ist Schade für all jene, die Spotify nutzen. Ich hätte mir mehr Investitionen in die Dinge gewünscht die den Nutzern fehlen.

Timeline

Ihr wollt uns unterstützen?

Damit Du Deine Empfehlungsprämie erhalten kannst, muss du als Neukunde einen Einkauf von mindestens 10€ innerhalb von 14 Tagen nach der PayPal-Kontoeröffnung über das neu erstellte PayPal-Konto bezahlen.