BlackBerry KEYone erscheint am 04.05.2017 Online schon vorbestellbar

Das BlackBerry KEYone, BlackBerry’s neuestes Flaggschiff, was auf dem MWC 2017 vorgestellt wurde, ist ab sofort bei Media-Markt und Saturn für 599€ vorbestellbar.

Ich persönlich habe lange darauf gewartet, das BlackBerry ein Telefon raus bringt, was zugleich ein physisches Keyboard und Android hat. Denn seit dem BlackBerry Classic und dem BlackBerry Passport, war ich in diese physische Tastatur verliebt. Nun ist es aber soweit.

Mit dem KEYone bringt BlackBerry in Zusammenarbeit mit TCL Corporation das mittlerweile vierte Android Smartphone des kanadischen Unternehmens auf den Markt. Am 05.04.2017 soll dann auch der Verkaufsstart in Deutschland sein. So steht es jedenfalls auf den Seiten von Saturn und Media Markt Deutschland. Das KEYone wird 599€ kosten. Und auch wenn ich den Preis ein bisschen zu hoch finde, bin ich dennoch gespannt was da auf uns zukommt. Vielleicht ist es mein Weg zurück zu BlackBerry.

Technische Daten des BlackBerry KEYone:

Auch wenn sich der Preis des KEYone im ersten Moment nach oberste Klasse anhört, stecken im Gerät selber eher Mittelklasse Komponenten. So kommt das KEYone zum Beispiel nur mit einem 32GB internen Speicher, der aber mit einer bis zu 2TB großen MicroSD Karte erweitert werden kann.

Auf dem KEYone kommt das neueste Android 7.1 als System zum Einsatz. Damit Android 7.1 rund läuft, wurden im KEYone ein Qualcomm® Snapdragon™ 625 Octacore Prozessor, ein 3GB RAM Arbeitsspeicher und eine Qualcomm® Adreno™ 506 GPU (Grafikeinheit) verbaut.

Das Display des KEYone ist 4.5 zoll groß und hat ein Seitenverhältnis von 3:2. Somit hat es genau so viel Zoll wie das BlackBerry Passport.

Als Hauptkamera kommt eine 12MP Auto-Focus Kamera zum Einsatz, die neben Phase Detect Auto Focus (PDAF) auch eine 4K Videoaufnahme mit 30fps mit sich bringt. Die Frontkamera kommt mit 8MP und einem Wide Selfie Mode, also einem Weitwinkel Selfie Mode, um noch mehr vom Bild drauf zu bekommen.

Für genug Strom sorgt der 3505 mAh, 4.4V  Lithium Ionen Akku. Ich denke mit dem Snapdragon™ 625 und dem 4,5 Zoll großem Display wird der Akku hier schon rodentlich lange halten.

Das Highlight

Für mich ist das Highlight des BlackBerry KEYone aber die physische Tastatur. Wie oben schon geschrieben liebe ich diese schon seit dem Classic und dem Passport. Zwischendurch kam zwar auch das BlackBerry Priv auf den Markt, was ebenso eine physische Tastatur und Android an Bord hatte, aber mir gefiel der Slider nicht. Auch wenn das Display schön groß war. Für mich persönlich muss es halt die perfekte Mischung sein.

Und das KEYone bringt für mich die perfekte Mischung. Wenn ihr auch nicht warten könnt und es schon vorbestellen wollt, schaut auf die Media Markt und Saturn Seiten. Aber auch auf die offizielle BlackBerry Seite und auf Amazon.de sollte diese Tage mal ein Auge geworfen werden, da es dort das BlackBerry Priv momentan für sagenhafte 399€ gibt. Das ist auf jeden Fall ein Preis bei dem ich zuschlagen würde.

 

Timeline

Ihr wollt uns unterstützen?

Damit Du Deine Empfehlungsprämie erhalten kannst, muss du als Neukunde einen Einkauf von mindestens 10€ innerhalb von 14 Tagen nach der PayPal-Kontoeröffnung über das neu erstellte PayPal-Konto bezahlen.